CAD / PMI – Konstruktion

Anwendungen – Wird das Bauteil-CAD bereits bei der Konstruktion mit Inspektionsmerkmalen versehen, kann die 3D-Messplanung und Inspektion im zeichnungslosen Prozess direkt am PMI-Datensatz erfolgen (Import und Auswertung von FTA- / MBD-Daten). Darüber hinaus ermöglicht die vollflächige Geometrieerfassung die Rückführung und Adaption von Bauteil- und Werkzeuggeometrien in bestehende CAD-Daten bei erforderlichen Werkzeugkorrekturen (Advanced CAD Modeling).

  • Inspektionsplanung am CAD (PLM)
  • PMI-Schnittstelle (CATIA, PRO-E, NX)
  • Verzugs- und Schwundkompensation
  • Werkzeugvorhaltung, Einarbeitung ins CAD

Nutzen – Direkter Import und Auswertung von PMI-Daten einschließlich Toleranzangaben aus 3D-Konstruktionsmodellen beschleunigen Produktentstehungs- sowie Produktionsprozesse durch 3D-Messplanung am CAD-Datensatz oder über FTA- / MBD-Daten noch vor der Bauteilfertigung. Gleichzeitig sind die Inspektionsdaten für eine durchgängige Kontrolle über das gesamte PLM verfügbar (zentrale Bauteilsteuerung).

Messsysteme und Auswertung
ATOS, GOM Inspect