Werkzeugbau

Werkzeugbau

Werkzeugbau und Instandsetzung: schneller und kostengünstiger Prozess

3D-Digitalisierung spart Zeit und Kosten im Werkzeugbau und in der Wartung. Die frühzeitige Kontrolle der einzelnen Fertigungsschritte bei der CNC-Bearbeitung von Druckgusswerkzeugen, Elektroden, Wachsmodellen, Keramikwerkzeugen und Kernkästen anhand eines Soll-Ist-Vergleiches reduziert Korrekturschleifen, insbesondere bei Mehrfachkavitäten. In der Werkzeugerprobung unterstützt das ATOS System von GOM die zielgerichtete Korrektur von Fehlstellen im Werkzeug.  

Anwendungen

  • Zielgerichtete Werkzeugkorrektur
  • Schnellere Werkzeugfreigabe
  • Wartung und Instandsetzung
  • Markierung von Materialauftrag und Aufschweißungen

Vorteile

Verbesserte Planung von Reparaturen durch Ermittlung von Lebensdauer und Werkzeugstandzeiten. Bearbeitungsbereiche auf einem Bauteil, die aufgeschweißt oder spanend nachbearbeitet werden müssen, werden durch Rückprojektion von Isolinien des Soll-Ist-Vergleichs markiert. Nachträgliche Werkzeugkorrekturen können problemlos digital archiviert werden. Dies spart nicht nur Zeit, sondern auch Lagerplatz.