Trainings-Webinar - Oberflächenanalyse an Blechbauteilen

Die Anforderungen an Blechbauteile in der Industrie wachsen kontinuierlich. Vor allem sichtbare Oberflächen stehen im Fokus, da sie die Qualität eines Produktes unmittelbar repräsentieren. Insbesondere bei der Fertigung von Karosserieanbauteilen können schwer zu detektierende Oberflächenfehler, hervorgerufen durch z. B. Einschnürungen, Kleberückstände oder verschlissene Werkzeuge, entstehen.

Die optische Messtechnik ermöglicht eine serienbegleitende, reproduzierbare Auswertung von Defekten, sodass sich zielgerichtet Korrekturmaßnahmen ableiten lassen. Die Ergebnisse sind objektiv und durch die parametrische Berechnung nach einer kürzeren Zeit verfügbar, als sie ein Auditor mit der konventionellen Methode, dem Abziehstein, ermitteln könnte.

Am 13. Juli 2017 um 9:00 Uhr MESZ, 13:00 Uhr MESZ und 17:00 Uhr MESZ lädt GOM zum Trainings-Webinar „Oberflächenanalyse an Blechbauteilen“ auf Deutsch und Englisch mit den folgenden Themen ein:

•    Typische Oberflächenfehler bei Blechbauteilen
•    Oberflächendefektdarstellung in der Software – Wie funktioniert es?
•    Live-Softwareanwendungen: Defekte finden und analysieren
•    Theoretischer Hintergrund zur Berechnung

Dieses Webinar hat bereits stattgefunden. Die Aufzeichnung des Webinars finden Sie auf YouTube.

Anmeldung

Neue Termine in Vorbereitung