GOM Software 2017 Beta

05/2017Die Open-Beta-Version der GOM Software 2017 steht ab sofort als Download zur Verfügung. Softwarekunden erhalten die Möglichkeit im Rahmen eines Open-Beta-Programms die neue GOM Software zu testen. Die Version bietet Funktionserweiterungen für 3D-Messtechnik und 3D-Testing.

Zu den Highlights der GOM Software 2017 gehören:

Robogrammetrie für ATOS ScanBox
Große Bauteile wie Karosserien oder Fahrzeugseitenwände lassen sich in der GOM Software 2017 mithilfe von Robogrammetrie noch schneller und genauer erfassen. Um die Messungen prozesssicher zu transformieren, kombiniert die Robogrammetrie die Roboterpositionen mit Referenzwürfeln.

ATOS Messdatenverarbeitung – Performance
In der GOM Software 2017 hat sich die Berechnungszeit vor allem für die Photogrammetrie und Feinausrichtung deutlich verringert, somit lassen sich Messdaten schneller nachbearbeiten. Je mehr Bilder und Messungen ein Projekt enthält, desto größer ist die Laufzeitersparnis.

Offene Datenarchitektur in ARAMIS
Die GOM Software 2017 bietet erweiterte Import- und Exportmöglichkeiten von verschiedenen Werten und Geometrien. Darüber hinaus ermöglicht das neue ARAMIS Kiosk Interface eine schnelle und einfache Auswertung von Zugversuchen.

Die aktuelle GOM Software 2017 Beta steht ab sofort in der GOM Service Area* als Download zur Verfügung.

Darüber hinaus haben Softwareanwender auf der Website What’s New 2017* die Möglichkeit, mithilfe von Einführungsvideos die Softwareverbesserungen detailliert kennen zu lernen.

Kunden der GOM Professional Software können ihre Erfahrungen mit der neuen GOM Software 2017 Beta außerdem direkt über das GOM Software 2017 Beta Feedback Forum* mitteilen. Rückmeldungen und Fragen werden dort von den GOM Softwareentwicklern beantwortet.

Um detaillierte Neuigkeiten und alles Wissenswerte rund um die GOM Professional Software zu erfahren, können Kunden den GOM Software 2017 Beta Newsletter abonnieren.

(*) nur für registrierte Anwender verfügbar

Links: support.gom.com