Control 2018

24. bis 27. April in Stuttgart

Auf der internationalen Leitmesse für Qualitätssicherung in Stuttgart präsentierte GOM neueste Technologien im Bereich der optischen 3D-Messtechnik. Produktneuheiten sowie etablierte Messsysteme setzen auf 570 m² Ausstellungsfläche Standards für Geschwindigkeit, Auflösung und Präzision. Software-Entwickler und Anwendungsingenieure standen für Fragen und Live-Demos bereit.

Integriert in den Messeauftritt bot die Tech Lounge Einblick in Entwicklungsthemen aus der GOM Software. Ein weiteres Highlight der Messe waren die Break-Out-Sessions von GOM. Die 90-minütigen Fachvorträge liefern Lösungen für messtechnische Herausforderungen der Automobilindustrie.

Tech Lounge

Die Tech Lounge bot Einblick in die Entwicklung der GOM Software sowie die neuesten Technologie-Highlights. Themen wie Software 2018, digitaler Zusammenbau, CT-Auswertesoftware sowie Form und Lage wurden in diesem Multimedia-Angebot vorgestellt.

3D-Messtechnik

ATOS Sensoren für die Inspektion von Blechbauteilen, Werkzeugen und Formen, Turbinenschaufeln, Prototypen sowie Spritz- und Druckgussteilen: In der Fertigung lassen sich die ATOS Systeme zur serienbegleitenden Inspektion direkt in die Produktion integrieren.

Mobile 3D-Messtechnik

Die Kompaktklasse zeichnet sich durch ihren variablen Einsatz aus. Der präzise 3D-Scanner sowie Notebook und Stativ finden in einem Koffer Platz, sodass Werkzeuge und Bauteile vor Ort vermessen werden können.

Mehr Informationen: ATOS Compact Scan

Das mobile optische 3D-Messsystem für Online-Photogrammetrie ist das Tracking-System von GOM für die Bauteilpositionierung, z. B. zur präzisen Bauteilausrichtung auf CNC-Maschinen oder für die Justierung von Messaufnahmen.

Mehr Informationen: PONTOS Live

Mit dem portablen Photogrammetriesystem werden die 3D-Koordinaten von Großobjekten wie Windkraftanlagen oder Schiffen gemessen. Die Auswertung der hochaufgelösten Bilder erfolgt unmittelbar am Notebook.

Mehr Informationen: TRITOP

Für die Erfassung von tiefen Taschen, Bohrungen oder optisch nicht zugänglichen Bereichen dient der optisch getrackte GOM Taster. Dieser kombiniert flächenhafte ATOS Messungen mit taktilen 3D-Messungen von einzelnen Messpunkten.

Mehr Informationen: GOM Taster

ATOS manuell und automatisiert

Der Einsatz der ATOS Messsysteme erfolgt sowohl manuell als auch automatisiert und löst damit die verschiedensten messtechnischen Aufgaben. Jedes ATOS System ist eine Komplettlösung bestehend aus Sensor und Auswertesoftware.

Industrielle Messtechnik

ATOS Systeme kommen im Messraum und in der Produktionsumgebung zum Einsatz. Die ATOS ScanBox ist eine komplette optische 3D-Messmaschine, die von GOM für die effiziente Qualitätskontrolle im Produktions- und Fertigungsprozess entwickelt wurde. Sie steht für unterschiedliche Bauteilgrößen und Anwendungen zur Verfügung.

Neue Produktvorstellungen auf der Control 2018:

3D-Testing

Für die 3D-Verformungs- und Bewegungsanalyse liefert GOM Lösungen für höchste Auflösung und höchste Geschwindigkeit. Gezeigt werden alle 3D-Testing-Systeme für Materialprüfung, Komponententests und Formänderungsanalyse sowie im Bereich Automotive Testing. Auf dem Stand wurde der neue ARAMIS SRX Sensor im Einsatz gezeigt.

Break-Out-Session: ATOS ScanBox and beyond

Die 90-minütigen Break-Out-Sessions behandeln die Blechteilinspektion im Automobilbau und richten sich an Fachleute aus Qualitätssicherung, Produktion und Entwicklung.

Themen


Sie waren nicht vor Ort und möchten mehr Informationen zu unseren Produkten?

Kontakt