Schiffsbau

Reverse Engineering für Reparatur und Wartung

Die wirtschaftliche Herstellung und Wartung von Schiffen erfordert eine intelligente Kombination von Fachwissen, Erfahrung und Handwerkskunst. Die Integration von high-end CAD-Programmen und optischen 3D-Messsystemen steigert dabei Präzision und Kosteneffizienz.

Der Einsatz des digitalen Messsystems TRITOP ermöglicht die schnelle Ersatzteilfertigung mit modernen CAD/CAM-Systemen und CNC-Maschinen. Dadurch verkürzen sich die Liegezeiten von Schiffen im Trockendock von Monaten auf Tage. Die optische 3D-Koordinatenmesstechnik steigert dadurch wesentlich die Effizienz und Genauigkeit bei Reparaturen und Umbauten in der Schiffbau-Industrie.

Rumpfvermessung und Innenräume

Die Verwendung des TRITOP-Systems stellt nicht nur einen Durchbruch in der effizienten und akkuraten Erstellung von 3D-Modellen von Schiffsrümpfen dar. Neben der Vermessung der Außenhaut erlaubt das System zusätzlich Messungen kleiner, schwer zugänglicher Innenräume. Da die Innenräume in einem Schiffsrumpf häufig extrem eng sind, stellt die Durchführung zuverlässiger Messungen eine große Herausforderung dar. Mit GOMs portabler 3D-Koordinatenmesstechnik kann jedoch eine dreidimensionale, digitale Abbildung der Innenraumgeometrie innerhalb von wenigen Stunden erstellt werden. Die 3D-Daten dienen als direkter Input für die CAD-Systeme und erleichtern Konstruktion, Bau und die reibungslose Montage neuer Teile in bestehende Raumeinheiten.

Lesen Sie mehr über diese Anwendung:

Mit dem transportablen optischen 3D-Koordinatenmesssystem TRITOP können die Liegezeiten von Schiffen im Trockendock von einigen Monaten auf wenige Tage verkürzt werden.
PDF lesen
GOMs TRITOP System unterstützt ein Familienunternehmen dabei, die Produktion traditioneller Holzboote wieder aufzunehmen.
PDF lesen

Lesen Sie weitere Anwendungsberichte.