Injection Molding Seminar - Process simulation and -control of thermoplastic injection molding processes

15. September 2010
8.30 Uhr - 16.30 Uhr
Fachhochschule Südwestfalen
Frauenstuhlweg 31
58644 Iserlohn
Deutschland

Dieses Seminar richtet sich an Entwickler und Konstrukteure aus dem Formenbau. Neben theoretischen Erkenntnissen soll der Workshop die Einflussfaktoren im Spritzgießprozess und deren Auswirkungen vermitteln.

Das Seminar wird in deutscher Sprache abgehalten.

Das Seminar gliedert sich in eine informative Vortragsreihe sowie in einen praktischen Workshop-Teil. Die optische Messtechnik zeigt eine effiziente Methode zur Ergebniskontrolle bei der Bemusterung. Das Seminar von Praktikern – für Praktiker!

Programm

Spritzguss-Seminar 2010
Spritzguss-Seminar 2010

Vortragsreihe

8.30 Uhr

Begrüßung und Einleitung
Prof. Dr. Ing. Paul Thienel, Fachhochschule Südwestfalen

Vortrag: ISK
Aufbau von Kunststoffen

  • Thermoplastische Werkstoffkunde
  • Fließverhalten

Vortrag: MECADAT
Die Rheologische Analyse: Integration der Simulation in den Entwicklungsprozess

  • Fehlervermeidung und Kostenoptimierung durch Simulation
  • Materialauswahl und Materialeigenschaften
  • Spritzgussfehler Erkennen, Vermeiden und Beheben

Vortrag: GOM
Optische 3D-Messtechnik in Spritzgießprozessketten

  • Bestimmung von Materialkennwerten
  • 3D-Form- und Maßanalyse an Werkzeugen, Elektroden und Kunststoffteilen
  • Analyse von Bauteilbelastungstests

12.00 Uhr Gemeinsames Mittagessen

Anschließend werden die Teilnehmer in drei Gruppen aufgeteilt. Jede Gruppe durchläuft im Wechsel alle Workshops.

Workshops

13.00 Uhr

Workshop 1
Versuche an der Spritzgießmaschine

  • Auswirkungen der Nachdruckphase und Drücke
  • Teilfüllungen z.B. 30% 50% 80% des Artikels
  • Dosiermengen

Workshop 2
Effiziente Bemusterung von Spritzgießteilen

  • Analyse von Bauteilverzug, Einfallstellen, Schwund, Materialansammlung
  • 3D Form- Maßkontrolle gegen CAD- Daten
  • 2D Analyse gegen Zeichnung

Workshop 3
Ergebnisinterpretation von Rheologieberechnungen

  • Vergleich der Füllsimulation mit den Ergebnissen von der Spritzgussmaschine

16:15 Uhr - Schlussbetrachtung

Kontakt

GOM mbH
Mittelweg 7-8
38106 Braunschweig
Germany

Phone: +49 531 390 29 0
Fax: +49 531 390 29 15
Email: contact|at|gom.com

Beteiligte Unternehmen

MECADAT CAD/CAM
Computersysteme GmbH
Hagenaustr. 5
D-85416 Langenbach
http://www.mecadat.de

ISK GmbH
Iserlohner Kunststoff-Technologie
Max-Planck-Str. 5c
D-58638 Iserlohn
http://www.isk-iserlohn.de

GOM mbH
Gesellschaft für Optische Messtechnik
Mittelweg 7-8
D-38106 Braunschweig
Germany
http://www.gom.com