Optische Messtechnik unterstützt den Bau von Helikopter-Trainingsgeräten

05/2014Um Wartungsarbeiten an militärischen Helikoptern trainieren zu können, setzt Reiser Systemtechnik beim Bau von Hubschrauber-Schulungsgeräten optische 3D-Messtechnik ein. Das spart Zeit und Kosten, und ermöglicht eine hohe Genauigkeit.

Foto: Reiser Systemtechnik

Foto: Reiser Systemtechnik

Um Einsatzzeiten von Militärhubschraubern so hoch wie möglich zu halten, müssen anfallende Wartungsarbeiten zuverlässig und schnell ausgeführt werden. Voraussetzung dafür ist eine praxisnahe Ausbildung sowie regelmäßige Trainings – am besten direkt am Objekt. Allerdings gibt es genau dort ein Problem: Die NATO-Transporthubschrauber vom Typ NH90 sind meist im Einsatz und stehen der Wartungscrew für Trainingszwecke selten bis gar nicht zur Verfügung.

Damit das Trainingsprogramm dennoch realitätsnah und dauerhaft umgesetzt werden kann, haben sich die deutschen und französischen Streitkräfte an die Reiser Systemtechnik GmbH aus Berg-Höhenrain gewandt. Mit dem ATOS 3D-Digitalisierer von GOM werden alle Bauteile und Aggregate des NATO-Transporthubschraubers NH90 gescannt und archiviert. Anhand der Scan-Daten kann Reiser Systemtechnik das Trainingsgerät realitätsgetreu und schnell nachbilden.

Das vollständige Beispiel steht für Sie in deutscher Sprache als PDF zur Verfügung.