Neue ARAMIS/PONTOS 12M- und HS-Sensoren ab sofort verfügbar

10/2010Hochgeschwindigkeitssensoren mit hoher Messgenauigkeit und Auflösung für Material- und Bauteilprüfungen.

ARAMIS

PONTOS

ARAMIS

Das ARAMIS-Messsystem bietet dem Anwender eine einzige Komplettlösung zur Generierung von hochpräzisen Messergebnissen vollständiger 3D-Oberflächen, Verformungen und Dehnungen, für die bis heute eine Vielzahl von konventionellen Messgeräten - wie z. B. Dehnungsmessstreifen, Wegaufnehmer, Extensometer und viele mehr - benötigt wurden.
Das PONTOS-Messsystem ersetzt konventionelle 3D Weg- und Beschleunigungsaufnehmer. Unabhängig von den zu messenden Strukturen werden Verschiebungen und Deformationen berührungslos und sehr schnell aufgenommen.

GOM liefert jetzt die beiden bekannten Messsyteme ARAMIS und PONTOS nun auch in Form der innovativen und erweiterten 12M- und HS-Ausführungen.

ARAMIS 12M- und PONTOS 12M-Sensoren verbinden höchste Auflösungen und schnelle Bildaufnahmen mit variablen Bildraten von 24 bis 367 Hz. Die 12M-Sensoren ermöglichen einen hochvariablen Messaufbau und - über alle Bauteilgrößen hinweg - eine extrem hohe Messgenauigkeit, mit deren Hilfe bei der Bauteil- und Komponentenmessung eine sehr hohe Ortsauflösung erzielt wird.

Mit Hilfe der neuen ARAMIS HS- und PONTOS HS-Sensoren können mehr als siebenmal längere Bildaufnahmen realisiert werden, wobei in Relation zu früheren HS-Kameras mehr Einzelbilder und eine höhere Speicherkapazität zur Verfügung stehen. Die anpassbare Bildgröße ermöglicht dabei auch höhere Bildraten im optimierten 5:4-Bildformat. Die neuen Sensoren zeichnen sich zudem durch hohe Lichtempfindlichkeit aus, womit während der Bildaufnahme weniger Licht benötigt und folglich auch weniger Wärme erzeugt wird. Die indirekte Aufwärmung von Bauteilen und Komponenten wird damit ebenfalls reduziert.

Die neuen Sensoren sind ab sofort verfügbar. Weitere Informationen über PONTOS und ARAMIS bzw. über eine Live-Vorführung erhalten Sie direkt bei GOM oder Ihrem lokalen GOM-Partner.