GOM präsentiert die ATOS ScanBox 4105 – Für die automatisierte Inspektion kleiner Bauteile

GOM präsentierte auf der EuroMold 2013 in Frankfurt am Main erstmals seine neueste Entwicklung aus der ATOS ScanBox-Familie. Die ATOS ScanBox 4105 integriert den ATOS Core 3D-Scanner in eine automatisierte Messzelle und eignet sich für die automatisierte 3D-Digitalisierung und -Inspektion von kleinen und mittelgroßen Bauteilen.

ATOS ScanBox 4105

Bei der ATOS ScanBox handelt es sich um ein optisches 3D-Messgerät zur vollautomatisierten 3D-Digitalisierung und -Inspektion. Sie verbindet optimierte Industriekomponenten mit vielseitiger Mobilität und höchstem Arbeitsschutz. Die ATOS ScanBox verwendet ausschließlich industrieerprobte und -geprüfte Komponenten, die vollständig in das System integriert werden. Dazu gehören Roboter, Drehtisch, Bildverarbeitungs-Computer und eine integrierte Sicherheitsausstattung. Herzstück der ATOS ScanBox 4105 ist ein kompakter, robotergeführter Sensor der ATOS-Core-Reihe, mit dem die Bauteile schnell, berührungslos und vollflächig vermessen werden.

Virtueller Messraum

Der Virtuelle Messraum (VMR) ist die zentrale Kontrollstation und Messplanungssoftware für sämtliche Elemente der ATOS ScanBox 4105. Durch den VMR entfällt die Notwendigkeit spezifischer Roboter-Programmierkenntnisse. Der Roboter kann komplett über eine übersichtlich aufgebaute und sichere Softwareschnittstelle gesteuert werden. Der VMR ermöglicht die Programmierung, vollständige Inspektion und Messberichterstellung im Vorfeld, ohne das System zu blockieren. So können kurze Ausfallzeiten und schnelle Werkstückwechsel sichergestellt werden.

Kiosk Interface

Kiosk Interface ist eine Benutzeroberfläche für die vereinfachte Interaktion mit dem Messgerät. Die Oberfläche führt den gesamten Ablauf der Messung und Inspektion automatisch durch. Die Reduzierung der erforderlichen Eingriffe durch den Benutzer stellt höchste Präzision und Datenqualität sicher; Messparameter, Daten und Betriebssystem sind vollständig geschützt.

Photogrammetrie

ATOS Core kann um eine vollautomatisierte Photogrammetrie erweitert werden, um so eine schnelle und genaue Referenzierung von Komponenten und Bauteilhalterung zu ermöglichen. Die automatisierte Photogrammetrie liefert ein hochgenaues Referenzsystem von Bauteilen oder Bauteilhalterungen für das 3D-Scannen und garantiert auf diese Weise Prozesssicherheit über einen langen Zeitraum sowie Zeit- und Kosteneinsparungen. Die Photogrammetrie ist vollständig in die ATOS Professional Software integriert.

Kleine bis mittlere Bauteile und Komponenten

Die ATOS ScanBox 4105 eröffnet neue Möglichkeiten für eine effiziente Automatisierung in kleineren Messvolumen. Die Messzelle ist für Objekte mit einer Größe von bis zu 500 Millimetern und einem Gewicht von bis zu 100 Kilogramm geeignet. Anwendungen sind zum Beispiel die serienbegleitende Qualitätskontrolle von Keramikkernen, Guss- oder Kunststoffteilen. Um Produktionsanläufe zu unterstützen, kann die ATOS ScanBox transportiert werden – für kurze Distanzen sogar auf den eingebauten Rädern. Die einzige Anforderung an den Einsatzort ist eine 110V/240V-Standard-Steckdose.

Die ATOS ScanBox 4105 kann ab sofort bestellt werden. Erfahren Sie mehr über die ATOS ScanBox oder wenden Sie sich an Ihren GOM-Partner vor Ort, um weitere Informationen zu erhalten oder um einen Termin für eine Vorführung der ATOS ScanBox zu vereinbaren.