GOM ScanCobot

Effizientes Scannen und automatisierte Inspektion

Einstieg in die automatisierte 3D-Messtechnik

GOM ScanCobot macht den Einstieg in die Automatisierung einfach. Das mobile System verbindet einen präzisen optischen ATOS 3D-Scanner mit einem kollaborierenden Roboter und einem motorisierten Drehtisch. In kurzer Messzeit erfasst der ATOS Sensor Qualitätsinformationen in einem hohen Detailierungsgrad und schafft damit die verlässliche Grundlage, um diese mühelos zu interpretieren. Um ein Bauteil komplett zu erfassen, muss der 3D-Scanner aus unterschiedlichen Richtungen auf das Bauteil schauen. Dieser sonst händische Arbeitsprozess wird beim GOM ScanCobot mit einem kollaborierenden Roboter ausgeführt. Im Zusammenspiel mit dem motorisierten Drehtisch kann der Roboter sehr schnell nacheinander die Sensorpositionen abfahren. Das effiziente Scannen und die anschließende automatische Inspektion beschleunigen Ihre Prozesse in der Qualitätskontrolle.

 

 

Der mobile GOM ScanCobot zeichnet sich durch seinen geringen Platzbedarf aus und ist für die effiziente Qualitätskontrolle von kleinen und mittelgroßen Bauteilen geeignet. Messplanung, Digitalisierung und Inspektion erfolgen im virtuellen Messraum (VMR) der leistungsstarken GOM Inspect Software.

 

 

 

 

Dr. Carsten Reich verantwortet bei GOM den Bereich Automation. Im Interview beschreibt er den GOM ScanCobot als kostengünstige und einfach zu bedienende Einstiegslösung in die automatisierte optische 3D-Messtechnik, die dem Messtechniker mehr Zeit für die Datenauswertung und Problemanalyse verschafft.

 

 

Maximale Benutzerfreundlichkeit

Die Programmierung des GOM ScanCobot erfolgt über den virtuellen Messraum (VMR) der GOM Inspect Software. Der VMR ist die zentrale Steuerungs- und Messplanungssoftware, die den vollständigen Messablauf abbildet. In die Software wird der CAD-Datensatz des zu inspizierenden Bauteils zusammen mit dem zugehörigen Messplan importiert. Auf Knopfdruck werden daraus vollautomatisch die notwendigen Sensorpositionen und Roboterpfade berechnet.

Dank Auto Teaching benötigt der Anwender keine speziellen Roboterfachkenntnisse. Wird zusätzlich das Kiosk Interface aktiviert, können Bauteile mit vorhandenen Projektvorlagen schnell und ohne Neueinstellungen gemessen werden. Die Prozesssicherheit steigt, da Messprogramme und Auswertungen hier vom Anwender nicht mehr veränderbar sind. Mess- und Inspektionsaufgaben können mit dem GOM ScanCobot ohne Aufwand vom Messraum in die Produktion delegiert werden.

ATOS Core

GOM ScanCobot und ATOS Core gehören zusammen. Der berührungslos und mit blauem Streifenlicht arbeitende ATOS Core liefert präzise Scans mit detaillierter Auflösung bei hoher Geschwindigkeit. ATOS Core wurde mit intelligenter Software für wiederholbare und präzise Messungen entwickelt. ATOS Core Sensoren haben sich in zahlreichen Branchen für die Messung von Bauteilen wie Bleche, Werkzeuge und Formen, Prototypen, Spritz- und Druckgussteile bewährt.

 

MEHR ERFAHREN

Mobil mit kleiner Stellfläche

In der Produktionsmesstechnik ist es wichtig, Qualitätsprobleme so schnell wie möglich zu identifizieren, zu analysieren und zu beheben. GOM ScanCobot ist eine mobile Messstation und kann einfach und schnell von einem Einsatzort zum anderen bewegt werden.

PRODUKTÜBERSICHT

Technische Daten

Abmessungen Standfläche [mm]975 x 775
Arbeitshöhe [mm]1000
StromversorgungStandard, 100 – 240 V (1-phasig, 16A)
Max. Bauteilgröße [Durchmesser in mm]500
Max. Bauteilgewicht [kg]50
SensorkompatibilitätATOS Core
Nächste Schritte

Wenden Sie sich an Ihren lokalen
GOM Partner für weitere Informationen.

Kontakt

Unsere Experten präsentieren Ihnen live 3D-Messtechnik speziell für Ihre Anwendung

Digitale Demo

Geben Sie Ihre Daten an, um weitere Informationen anzufordern.

 

 

CT Formular DE

Inquiry