ATOS 5 for Airfoil Maßgeschneidert für die Gasturbinenindustrie

Präzise Qualitätsinformationen kleinster Details

Der für die Gasturbinenindustrie entwickelte ATOS 5 for Airfoil liefert mit seinem optimierten Arbeitsabstand und Messfeldern ab 100 x 70 mm² hochpräzise 3D-Daten kleinster Details in kurzer Messzeit.

Highspeed-Technologie

Mit seinem optimierten Arbeitsabstand und seiner hohen Stabilität liefert der ATOS 5 for Airfoil hochpräzise Daten für manuelle und automatisierte Anwendungen. Von Fanschaufeln über Turbinenschaufeln oder Blisks und Drums bis hin zu Leitschaufeln (NGVs, OGVs, IGVs) und Antriebssträngen: die vollflächigen 3D-Messdaten ermöglichen eine zuverlässige Qualitätskontrolle, visualisieren versteckte Fehler und beschleunigen so Produktions-, Wartungs- und Reparaturprozesse.

Innovationen

Optimierter Arbeitsabstand

Höchste Datenqualität bis ins kleinste Detail


Hohe Stabilität

Automatisiertes Highspeed-Scannen


Einzigartige Softwarefunktionen

Effiziente Inspektion von Airfoil-Schnitten

Schnelle Inspektion mit GOM Datenqualität

Beschleunigen Sie Ihre Prozesse

ATOS 5 for Airfoil erfasst bei deutlich reduzierter Messzeit detaillierte Qualitätsinformationen von neuen Produkten oder von Bauteilen aus der Wartung oder Reparatur. Ein großer Vorteil des ATOS 5 for Airfoil ist seine Messgeschwindigkeit. Aus Messaufnahmen von unter einer Fünftelsekunde resultieren 3D-Scanzeiten von ca. 1 Stunde für eine Blisk und weniger als 20 Minuten für eine Fanschaufel.

Erzielen Sie höchste Datenqualität

ATOS 5 for Airfoil liefert hochpräzise flächenhafte 3D-Ist-Koordinaten für eine umfassende Prozess- und Qualitätskontrolle von Fanschaufeln, Turbinenschaufeln, Blisks und verschiedenen Leitschaufeln (NGVs, OGVs, IGVs). Die vom Sensor gelieferte Datenqualität erfüllt die hohen Anforderungen der Industrie. Bei der Vermessung von Turbinenschaufeln kommt z. B. der Genauigkeit und der Auflösung an den Kanten eine besondere Bedeutung zu.

Airfoil-Inspektionsfunktionen

Die GOM Software verfügt über einen kompletten Satz von Airfoil-Inspektionsfunktionen. Die Inspektionsprinzipien umfassen Standardoptionen und kundenspezifische Optionen, um verschiedene Konstruktionsstandards und Arten von Airfoil-Zeichnungen zu erfüllen. Das benutzerdefinierte Inspektionsprinzip ermöglicht eine schnelle, standardisierte und effiziente Inspektion von Airfoil-Schnitten.

Flächenvergleich

Eine 3D-Darstellung der Flächenabweichungen zum CAD oder Masternetz ist mit der GOM Technologie üblich. Flächenvergleiche werden bei der Entwicklung von neuen Produkten verwendet, um nach Problemen im Fertigungsprozess zu suchen. Vergleiche können in mehreren Ausrichtungen einschließlich Best-Fit mit CAD oder RPS durchgeführt werden. Dieses leistungsstarke Tool hebt Produktdetails hervor, die herkömmliche Mittel nicht zeigen können.

Kantenpunkte und -kreise

Die Kantenpunkterzeugung ist eine Standardfunktion und wird von dem Durchstoßpunkt der Wölbungslinie an der Vorder- oder Hinterkante mit der Sog- und Druckseite des Airfoils bestimmt. Die Expertenparameter ermöglichen es Punkte entlang der Wölbungslinie zu verschieben. Kantenkreise sind auch automatisch und erzeugen Elemente an der Vorder- oder Hinterkante des Airfoils.

Dicken

Standardfunktion, die Dicken an der Vorder- oder Hinterkante des Airfoils erzeugt. Der einfache Dialog fragt nach einem Abstandswert, an dem die Dicke vom Kantenpunkt aus genommen wird. Verschiedene Optionen ermöglichen das Verfolgen der Messung entlang der Wölbungslinie. Klassische Dicken an vordefinierten Winkeln können ebenfalls erzeugt werden. Eine maximale Dickenprüfung des Airfoils ist mithilfe der Abstands- oder der Pferchkreismethode möglich.

Form- und Positionsprüfungen

Die Software ermöglicht eine flexible Auswertung von Form und Position von Airfoil-Schnitten, um die Anforderungen der Endverbraucher zu erfüllen. Auswertetechniken der Ist-Schnittdaten können mit den Methoden Tschebyscheff, Gauß oder Best-Fit über Toleranzen verglichen werden. Die Software kann die Ergebnisse bei sich ändernden Toleranzbereichen, in denen die Toleranzen über die Bereiche der Airfoil-Schnitte unterschiedlich sind, vergleichen.

Robuste Präzision im industriellen Gehäuse

Produktfamilie ATOS 5

Industrielle 3D-Messtechnik mit Highspeed-Technologie

ATOS 5 for Airfoil

Präzises Scannen kleinster Details

ATOS 5

Highspeed-3D-Scansystem

ATOS 5X

Automatisiertes Scannen großer Messfelder
Lichtquelle

LED

Lichtquelle

LED

Lichtquelle

LASER

Messpunkte pro Scan

12 Mio.

Messpunkte pro Scan

8 oder 12 Mio.

Messpunkte pro Scan

12 Mio.

Arbeitsabstand

530 mm

Arbeitsabstand

880 mm

Arbeitsabstand

880 mm

MEHRMEHR
Nächste Schritte

Wenden Sie sich an Ihren lokalen
GOM Partner für weitere Informationen.

Kontakt

Weitere Messsysteme finden Sie
in unserer Produktübersicht.

Messsysteme

Geben Sie Ihre Daten an, um weitere Informationen anzufordern.

 

 

CT Formular DE

Inquiry