Testing Workshop für statische & dynamische Bauteilprüfung

13. November 2014, 10 bis 15 Uhr
Darmstadtium, Schlossgraben 1, 64283 Darmstadt, Deutschland

Der GOM Testing Workshop ist ein Branchentreff für Konstrukteure, Testingenieure sowie Fachleute aus Forschung & Entwicklung und Qualitätssicherung.

In praxisorientierten Vorträgen zeigen namhafte Anwender aus dem Automobil-, Luftfahrt- und Biomechanik-Bereich, wie sich Konstruktion, Entwicklung und Simulation mit optischen Messverfahren beschleunigen lassen.

Zu den Vortragenden gehören:

  • Airbus Helicopters
    Einsatz berührungsloser Messtechnik zur Qualifikation von Luftfahrtkomponenten
  • Audi
    Einsatz optischer Messtechnik zur aktiven Produktabsicherung im Vorseriencenter
  • Orthopädische Klinik und Poliklinik, Universität Rostock
    Optische Messtechnik für die Implantatforschung in Orthopädie und Unfallchirurgie

Neben den Anwendervorträgen erwarten Sie praxisbezogene Live-Präsentationen mit folgenden Themen:

  • Tracking, dynamische Online-Messung und GOM Taster
    Bewegungsanalysen und Positionieraufgaben
  • Vollflächige Verformungsmessung
    Dehnungsmessungen für Materialeigenschaften und Bauteilprüfung
  • Statische Verformungsmessung
    Punktuelle Bauteilvermessung und Deformationsanalyse
  • 3D-Geometrieerfassung und Verifizierung von Simulationsergebnissen
    Simulationsabgleich in GOM Inspect Professional

Produktentstehungsprozess

Test- & Prüfstände

  • Klimakammer
  • Aerodynamik und Windkanal
  • Impact- und Crashtests
  • Langzeitversuche und Ermüdungstests
  • Simulatoren

Bauteiltests

  • 3D-Verschiebung und Verformung
  • 6DoF-Analysen
  • Geschwindigkeit und Beschleunigung
  • Highspeed-Messungen
  • Vollflächige Dehnungsmessung

Simulationsabgleich

  • Eingangsparameter für Simulation
  • Abgleich zu FE-Simulation
  • Verbesserung von FE-Modellen
  • Beschleunigte Produktentwicklung
  • Wissensbasis für zukünftige Projekte

3D-Messtechnik für statische und dynamische Bauteilprüfung

Informationen über Materialeigenschaften und das Verhalten von Bauteilen unter Last spielen eine große Rolle in der Entwicklung von Produkten. 3D-Messsysteme von GOM werden weltweit in Prüfständen und Laboren für die Untersuchung von Material- und Komponentenverhalten eingesetzt.

ARAMIS, ATOS, PONTOS und TRITOP messen 3D-Verschiebungen und -Verformungen von Materialproben und Bauteilen unter mechanischer oder thermischer Belastung. Die Messsysteme erfassen statische und dynamische Verformungen sowohl punktuell als auch flächenhaft. Herkömmliche Dehnungsmessstreifen, Wegaufnehmer oder Extensometer werden damit überflüssig.

Optische Messverfahren arbeiten berührungslos und können vollständig in bestehende Testvorrichtungen, Prüfstände oder Prüfmaschinen integriert werden. Damit unterstützen sie die Produktentwicklung und die Optimierung von Produktvarianten.