GOM Metrology

Themen

Themen

Blechumformung

Mithilfe optischer Messtechnik wird das Blechumformungsverfahren für die Qualitätssicherung in diversen industriellen Bereichen eingesetzt.

Mehr lesen ›

Tiefziehen

Mithilfe optischer Messtechnik wird das Verfahren Tiefziehen für die Qualitätssicherung in diversen industriellen Bereichen eingesetzt.

Mehr lesen ›

Warmumformung

Mithilfe optischer Messtechnik wird das Warmumformungsverfahren für die Qualitätssicherung in diversen industriellen Bereichen eingesetzt.

Mehr lesen ›

Kaltumformung

Mithilfe optischer Messtechnik wird das Kaltumformungsverfahren für die Qualitätssicherung in diversen industriellen Bereichen eingesetzt.

Mehr lesen ›

Zugversuch

Mithilfe optischer Messtechnik wird das Verfahren des Zugversuchs für die Qualitätssicherung in diversen industriellen Bereichen eingesetzt.

Mehr lesen ›

Zerstörungsfreie Werkstoffprüfung

Mithilfe optischer Messtechnik wird die zerstörungsfreie Werkstoffprüfung für die Qualitätssicherung in industriellen Bereichen eingesetzt.

Mehr lesen ›

Biegeversuch

Mithilfe optischer Messtechnik wird das Verfahren des Zugversuchs für die Qualitätssicherung in diversen industriellen Bereichen eingesetzt.

Mehr lesen ›

Koaxilität

Die Einhaltung von Lagetoleranzen wie Koaxialität ist für einen ruhigen Lauf rotierender Komponenten erforderlich.

Mehr lesen ›

Konzentrizität

Konzentrizität ist Teil der Koaxialität. Während die Prüfung der Koaxialität die Achsen umfasst, umfasst die Prüfung der Konzentrizität nur den Mittelpunkt. Diese Prüfungen werden normalerweise mehrmals an einem Teil durchgeführt.

Mehr lesen ›

Taktile und optische Messtechnik

Wir zeigen die Vorteile, Unterschiede und Anwendungsbereiche von taktilen und optischen Messmethoden auf.

Mehr lesen ›

FEM-Simulation

Die Finite-Elemente-Methode ist eine auf numerischen Analysen basierende Methode, die zur Herstellung langlebiger und hoch belastbarer Produkte beiträgt. Dadurch wird auch eine optimale Betriebssicherheit gewährleistet.

Mehr lesen ›

Wöhlerversuch

Im Wöhlerversuch hilft die optische 3D-Messtechnik bei der Verformungsanalyse sowie der Berechnung der Dauerfestigkeit und Zeitfestigkeit. 

Mehr lesen ›

Triangulation

Die Triangulation bildet das Grundprinzip für verschiedene Messvorgänge: Lasertriangulation und Streifenlichtprojektion einfach erklärt. 

Mehr lesen ›

Oberflächeninspektion

Durch die Oberflächeninspektion lassen sich Objekthüllen optisch prüfen. Das Verfahren wird in der Industrie zur Qualitätssicherung eingesetzt.

Mehr lesen ›

Dehnungsmessung

Werkstoffe können sich unter thermischer und mechanischer Einwirkung verformen. Ein Beispiel für eine derartige Formveränderung ist die Dehnung.

Mehr lesen ›

3D-Dateien bearbeiten

Dreidimensionale Objekte werden virtuell in einer 3D-Datei abgebildet. Sie bildet die Grundlage für die Weiterverarbeitung für den 3D-Druck.

Mehr lesen ›

Reverse Engineering - Flächenrückführung

Erzeugung von CAD-Daten aus einem Volumenmodell eines 3D-Scans zur Bauteil- und Werkzeugkonstruktion

Mehr lesen ›

DIC: Analyse von Bewegung und Verformung

Mit einer DIC-Messung lassen sich 3D-Verschiebungen und Oberflächendehnungen, 3D-Geschwindigkeiten und 3D-Beschleunigungen ermitteln.

Mehr lesen ›

Grenzformänderungskurve (FLC)

Die Grenzformänderungskurve beschreibt die maximale Umformbarkeit von Blechen und dient als Grundlage für Formänderungsanalysen.

Mehr lesen ›

Digitaler Zusammenbau

Der digitale Zusammenbau ermöglicht eine optimale Qualitätskontrolle während der simulierten, digitalen Montagesituation von Bauteilen.

Mehr lesen ›

ARAMIS Multi-Sensor-DIC-Systeme

Die Kombination von zwei ARAMIS Sensoren ermöglicht Messungen aus verschiedenen Perspektiven mit unterschiedlichen Messfeldern, die gleichzeitig aufgezeichnet und in einem gemeinsamen Koordinatensystem ausgewertet werden können.

Mehr lesen ›

Materialprüfung und Bauteilprüfung

Materialprüfung und Bauteilprüfung sind zwei Prüfverfahren im Bereiche in der Welt der mechanischen, thermischen und chemischen Prüfung. Bei der Materialprüfung werden das Verhalten und Werkstoffkenngrößen von Werkstoffproben ermittelt.

Mehr lesen ›

ARAMIS High-Speed DIC Systems

DIC ist die Abkürzung für die Methode der digitalen Bildkorrelation (englisch: Digital Image Correlation). Das Verfahren basiert auf Prinzipien der Nahbereichsphotogrammetrie. Das heißt, es werden Bilder oder Videos zu Messzwecken verwendet. Der Einsatz von Kameras ermöglicht berührungslose Messungen. Mithilfe der digitalen Bildkorrelation lassen sich u. a. Dehnungen, Verschiebungen, Geschwindigkeiten, Beschleunigungen und Drehungen messen. 

Mehr lesen ›

Verzug an Spritzgussteilen

Gründe, Einflussfaktoren und Lösungsmöglichkeiten, um Verzug an Kunststoffteilen in der Messtechnik richtig zu bewerten.

Mehr lesen ›

Einsatz optischer Messtechnik im 3D-Testing

Berührungslose optische Messtechnik für die Analyse von Verformungen und die Untersuchung von Bewegungen in 3D spart Zeit und Geld.

Mehr lesen ›

Bauingenieurwesen

In unserer modernen Welt sind die Leistungen von Bauingenieuren allgegenwärtig. Wir nutzen Straßen und Brücken, um von A nach B zu gelangen. Wir wohnen in Gebäuden, fahren über das ausgebaute Schienennetz zum nächsten Flughafen, verfügen jederzeit über frisches Trinkwasser und machen uns keinerlei Gedanken über die Wasserentsorgung, die so selbstverständlich funktioniert, dass wir sie kaum noch wahrnehmen. All die genannten Errungenschaften der Zivilisation sind auf die Kreativität und das Fachwissen von Bauingenieuren zurückzuführen.

Mehr lesen ›