Schiffbau

Optische Messtechnik für effizienten Schiffbau & MRO

Schiffbau

Qualitätskontrolle und Reverse Engineering für den Schiffbau

Heutzutage ist eine intelligente Kombination von Fachwissen, Erfahrung und Handwerkskunst erforderlich, um die Konstruktion, Herstellung und Wartung von Schiffen erfolgreich, sicher und wirtschaftlich zu machen. Die Integration von High-End-CAD-Programmen und optischen Messsystemen steigert dabei die Präzision und Kosteneffizienz in der Schiffbaubranche. Verbesserte Technologieentwicklungen und steigende Erwartungen des Marktes in diesem Sektor erfordern eine neue Konstruktion von wichtigen Komponenten für eine höhere Leistung. Die optischen 3D-Messsysteme ATOS und TRITOP von GOM helfen, die Konstruktion zu überprüfen und die Qualität der gefertigten Produkte zu kontrollieren. Bei der Schiffskonstruktion und der Wartung unterstützt das digitale Messsystem TRITOP von GOM bei der additiven Fertigung der Ersatzteile mit modernen CAD/CAM-Systemen und CNC-Maschinen. Die auf 3D-Daten basierende Reverse-Engineering-Technologie reduziert den Zeitaufwand stark und erhöht die Präzision und Effizienz im Schiffbau. 

Von kleineren Reparaturen bis zur Generalüberholung

Das mobile KMG TRITOP hilft, die Ausfallzeiten von Schiffen im Trockendock von Monaten auf Tage zu reduzieren. Dazu digitalisiert und rekonstruiert TRITOP die Oberfläche der Ersatzteile, die dann in ein CAD-Modell konvertiert werden kann. Zusammen mit CNC-Maschinen kann das CAD-Modell zur präzisen und effizienten Fertigung der Bauteile, die ausgetauscht werden müssen, genutzt werden. Neben einer genauen Kopie des Originals lässt sich das CAD-Modell auch kundenspezifisch anpassen. Das TRITOP System vereinfacht und beschleunigt den gesamten Prozess.

MEHR

Qualitätskontrolle vom Propellerentwurf über Modellversuche bis zur Produktion

Die optische Messtechnik von GOM wird eingesetzt, um die komplexe Geometrie von allen Gussprodukten vor und nach der Bearbeitung zu prüfen. Gussmodelle, Modellpropeller, Propellernabenbohrungen und Propellerwellen werden geprüft, um die Produktqualität zu kontrollieren und eine hohe Antriebskraft zu gewährleisten. Dafür wird das optische 3D-Streifenprojektionssystem ATOS von GOM mit dem photogrammetrischen TRITOP System kombiniert, um die gesamte Oberfläche des Propellers zu messen, wobei 3D-Daten für einen Vergleich mit den CAD-Daten zur Qualitätsprüfung erzeugt werden. Die Kombination dieser zwei Systeme ermöglicht eine präzise Messung von großen Objekten.

Eigenschaften von ATOS

  • Hochaufgelöste Messdaten
  • Vollflächige Oberflächenbeschreibung
  • Genauigkeit, sogar bei komplexen Freiformkonturen
  • Optischer Betrieb und somit geringer Verschleiß
  • Mobile, flexible Lösung, die für Messungen vor Ort und Servicejobs eingesetzt werden kann
  • Robust genug, um Messungen unter Werftbedingungen durchzuführen
  • Handhabung von großen Messobjekten kombiniert mit dem TRITOP System
  • Professionelle und benutzerfreundliche Software

MEHR

Eigenschaften von TRITOP

  • Vollständige 3D-Messmaschine mit geringen Hardwareanforderungen 
  • Berührungslose Messung
  • Sehr hohe Genauigkeit auch bei großen Objekten
  • Keine Abnutzung, kein Genauigkeitsverlust
  • Einfache Handhabung
  • Unabhängig von den Umgebungsbedingungen

MEHR