Erstmusterprüfung / Serienprüfung

Erstmusterprüfung / Serienprüfung

Automatisierte Erstmusterprüfung und Produktionskontrolle

Die Erstbemusterung kann anhand eines CAD-Modells oder PMI-Datensatzes und einer CMM-Inspektion unter Berücksichtigung von Merkmalen wie Form- und Lagetoleranzen durchgeführt werden. Dank der vollflächigen 3D-Inspektion mit dem ATOS System bleibt keine Stelle am Bauteil ungeprüft. In der serienbegleitenden Qualitätskontrolle reduzieren automatisierte Messzellen – fest installiert in der Produktionsstätte oder im mobilen Gebrauch – den Ausschuss und die Nachbearbeitungszeit. Der Transport von Bauteilen zu entlegenen Messräumen entfällt.

Anwendungen

  • Kontrolle von Verzug, Schwindung, Wandstärke, Einfallstellen
  • Automatisierte Qualitätskontrolle und Prüfberichte
  • Form/Lage-Tolerierung (GD&T)
  • Statistische Trend-Analyse, Cp/Cpk-Werte und Pp/Ppk-Werte

Vorteile

Sie erhalten leicht verständliche Ergebnisse anstelle von langen tabellarischen Inspektionsberichten. Dies ermöglicht eine schnelle Ermittlung von Korrekturwerten. Schlüsselfertige Messzellen sind flexibel hinsichtlich des Installationsortes. Sie können direkt in der Produktionsstätte eingesetzt werden und liefern schnelle Messergebnisse. Die automatisierten Messzellen mit integrierten Sicherheitseinrichtungen sind in 1–2 Tagen einsatzbereit und können von den Produktionsmitarbeitern bedient werden.