Digitaler Zusammenbau im Karosseriebau

Digitaler Zusammenbau im Karosseriebau

Im Karosseriebau ist nicht nur die Qualität jedes einzelnen Bauteils wichtig. Auch das Zusammenspiel verschiedener Bauteile muss hohe Qualitätsanforderungen erfüllen. Daher gehören Prüfwerkzeuge wie Meisterbock und Cubing, bei denen Zusammenbausituationen abgebildet werden, zu den täglichen Arbeitswerkzeugen. Mit der GOM Software ist es möglich, den gesamten Inspektionsprozess digital zu realisieren. Dadurch lassen sich kostspielige und zeitraubende Iterationen im Prozess der Qualitätskontrolle reduzieren.

In dieser Schulung lernen Sie, wie Sie mit den Außenhautteilen einer Karosserie eine digitale Zusammenbausituation in der GOM Software realisieren. Sie lernen, die gescannten Daten der Bauteile reproduzierbar auszurichten. Anschließend erfahren Sie, wie Sie den digitalen Zusammenbau analysieren. Dazu gehören die Prüfung von Kanten einzelner Bauteile, die Spalt- und Bündigkeitsanalyse von Bauteilkombinationen sowie die Abdichtung von Spaltmaßen.

Verfügbarkeit prüfen

Lernen Sie, wie Sie GOM Inspect Pro einsetzen können für...

  • Eine zuverlässige Ausrichtung für Außenhautteilen einer Karosserie 
  • Eine Punkt- sowie kurvenbasierte Spalt- & Bündigkeitsanalyse 
  • Die Analyse von Dichtspaltmaßen an Türen 
  • Die Bestimmung der bestmöglichen Bauteilkombination unter Verwendung eines „Kreuzverbaus“ 
  • Die Ableitung einer optimierten Einbaulage der Außenhautteile auf Basis von Spalt- und Bündigkeitsmaßen