GOM - Python-Schnittstelle

Python-Schnittstelle

3D-Inspektion noch individueller

Python-Schnittstelle

Mit Python Befehle wiederholen oder anpassen

Alle GOM Softwarevarianten (Pro-Versionen) beinhalten einen Befehlsrekorder, der alle in der Software ausgeführten Operationen aufzeichnen kann und diese Aufzeichnung als Python-Skript speichert. Sie können die Befehle so wiederholt ausführen oder das aufgezeichnete Skript durch Bearbeitung an andere Anforderungen anpassen. Unter anderem können sich wiederholende Konstruktionen aufgezeichnet und dann ausgeführt werden. Diese Abfolgen können Sie durch zusätzliche Berechnungen oder Dialoge ergänzen und editieren.

Ihre Vorteile

Weiterhin bietet die GOM Software einen schnellen und vereinfachten Datenzugriff für komplexe wissenschaftliche Berechnungen mit Python. Frei verfügbare Python-Bibliotheken, wie NumPy, SciPy oder Matplotlib lassen sich in die Software mithilfe eines externen Python-Interpreters einbinden.

  • Schnelle Ergebnisse mit Python
    Die GOM Software nutzt die Skriptsprache Python. Python bietet Ihnen eine klare, schnell erlernbare Sprachsyntax und damit schnelle Ergebnisse.
  • Wiederkehrende Aufgaben automatisieren
    Skripte sind sofort lauffähig. Für wiederkehrende Aufgaben speichern Sie die Befehle einfach in einer gewöhnlichen Textdatei.

Werden Sie Python-Profi!

Möchten Sie mehr zu Python erfahren und erste Erfahrungen mit der Programmiersprache machen? Im GOM Training Center bieten wir Ihnen den kostenlosen Kurs „PY4E – Python for Beginners“. Oder konnten Sie schon Erfahrung mit Python sammeln? Dann empfehlen wir Ihnen das eLearning „GOM Scripting – Python Scripting for GOM Applications“.

Python for Beginners ›

Python Scripting for GOM Applications ›

Noch effizienter arbeiten mit Parametrik

Möchten Sie Ihre Software noch weiter auf Ihre Bedürfnisse anpassen? Aufgrund ihres parametrischen Kernels speichert die GOM Software automatisch jeden einzelnen Inspektionsschritt: Alle Arbeitsschritte sind rückverfolgbar, wiederholbar und editierbar. Sie müssen für ein weiteres Teil aus der Serie keinen neuen Messplan erstellen – mit dem parametrischen Konzept laden Sie einfach neue Messdaten in Ihr Projekt und erhalten sofort die Ergebnisse.

MEHR