Biomechanik

Dehnungsmessungen an Weichgewebe

Die Biomechanik stellt als Wissenschaft hohe Herausforderungen an bestehende Messtechnologien, um die mechanischen Eigenschaften von Biomaterialien sowie ihr Verhalten unter Belastung untersuchen zu können. Die fortschrittlichen vollflächigen Bildgebungsverfahren von GOM basieren auf einer Kombination von digitaler Bildkorrelation und 3D-Photogrammetrie und unterstützen somit die dynamische Analyse biomechanischer Systeme wie Knochen, Sehnen, Bändern und sogar von Blutgefäßen. Durch das berührungslose bildgebende Verfahren sind Messungen mit einem wesentlich größeren Dynamikbereich möglich, als mit herkömmlichen Messmethoden.

Erfahren Sie mehr über praktische Anwendungen:

Das globale Unternehmen im Gesundheitswesen, Novo Nordisk, benutzt GOM Inspect als erweiterte Viewer- und Prüfungssoftware für Projekte, die in GOM Inspect Professional erstellt werden.
PDF lesen
Um die Lebensdauer von Sportlauffedern genau zu berechnen, hat die Universität Paderborn die Festigkeit der Prothesen untersucht. Bei den Belastungstests kamen optische Messsysteme zum Einsatz.
PDF lesen
Die berührungslose Verformungsanalyse ermöglicht die vollflächige 3D-Messung von Proben unter Belastung, selbst bei hohen Geschwindigkeiten.
PDF lesen

Lesen Sie weitere Anwendungsberichte.