Triebwerke

Effiziente Qualitätskontrolle für die Herstellung von Turbinenschaufeln

Mit optischer Messtechnik gelangen Hersteller und Zulieferer lange vor der Erstmusterprüfung schneller zu serienreifen Bauteilen und verfügen auch während der Produktion über umfassende Kontrollfunktionen.

  • Inspektion von Keramikkernen
  • Inspektion von Wachsmodellen
  • Analyse von Schwundmaß und Verzug
  • Optimierung von Spritzgussformen/Prozessen
  • Kontrolle der Kühlkanalsysteme (EMP)
  • Form- & Maßanalyse an Guss- & Schmiedeteilen

Komponenten & Gehäuse

Mit den Systemen von GOM ist die Vermessung von kleinsten Turbinenschaufeln bis zu Turbinengehäusen und großen Aggregaten möglich. So können auch voluminöse Komponenten für ein Digital Mock-Up vermessen werden. Ebenfalls kann eine Vermessung von Luftzuführungsringen oder Brennkammern für die Zusammenbaukontrolle problemlos erfolgen (ATOS 3D-Digitalisierer, TRITOP).

Wartung & Instandhaltung

Im gesamten Produktzyklus sind insbesondere die Wartung und Instandhaltung enorme Kostenfaktoren. Neben der Abnutzungsanalyse unterstützt die optische Messtechnik von GOM die Vorbereitung und Kontrolle von Reparaturaufgaben (ATOS 3D-Digitalisierer).

  • Konturerfassung der schadhaften/vorbereiteten Stelle
  • Kontrolle ausreichenden Materialauftrags
  • Inspektion der Nachbearbeitung

Dynamische Verformungsanalyse

Die dynamische Deformationsmessung visualisiert das Bewegungsverhalten aerodynamischer Strukturen im Einsatz. Dadurch kann unter anderem das Schwingungsverhalten im laufenden Betrieb, sowie die Beschleunigung, Verformung und Unwucht analysiert werden (PONTOS Dynamische 3D-Bewegungsanalyse).

Erfahren Sie mehr über praktische Anwendungen:

Mit hochgenauer 3D-Vermessung zu besserer Produktqualität
und weniger Ausschuss.
PDF lesen
Mehr zu Lebensdaueranalyse, Strömungs- und Finite-Elemente-Analyse sowie Reverse Engineering und Qualitätskontrolle an Triebwerken und Turbinenschaufeln.
Mehr lesen

Lesen Sie weitere Anwendungsberichte.