Wasserkraft

Um die komplexen Geometrien und Freiformflächen an Pelton-, Francis- oder Kaplanturbinen vollflächig zu erfassen, ist die optische 3D-Koordinatenmesstechnik von GOM optimal geeignet.
So können Formtoleranzen in der Schaufelgeometrie sowie der Abstand und die Winkellage einzelner Schaufeln zueinander analysiert werden, um den vibrationsarmen Rundlauf von Turbinen sicherzustellen. Zusätzlich kann die Effizienz von Turbinen über Reverse Engineering mit einem Golden Master deutlich gesteigert werden. Besonders bei der Problemanalyse im eingebauten Zustand erzielt die zuverlässige und robuste Messtechnik von GOM schnelle Analyse-Ergebnisse.

 

Erfahren Sie mehr über praktische Anwendungen:

Robuste Koordinatenmesstechnik ermöglicht zuverlässige 3D-Vermessung von Turbinen in Wasserkraftwerken.
PDF lesen

Lesen Sie weitere Anwendungsberichte.